P9260146

Ein großer Augenblick: leicht fröstelnd wird die Wieder-Gründung des gesamtdeutschen Thüringerwald-Vereins 1880 vor 25 gefeiert, vor allem  freuen sich hier (von links nach rechts): Helmut Völk und Dieter Schubert (2. und 1. Vors. des Thüringerwald-Vereins Coburg, MdL (By) Jürgen W. Heike, Bernd Höfer, 1. Bürgermeister der Gemeinde Meeder, MdB Mark Hauptmann  (Suhl), OB  Norbert Tessmer, Gerhard Ermischer, Präsident des Bayerischen Wanderverbandes sowie  Rolf Hesse, 1. Vorsitzender des Thüringerwald-Vereins 1880. Kurze Zeit später erschien noch Landrat Michael Busch.

Diesem Tag waren selbstverständlich viele Wochen an intensiver Vorbereitung vorausgegangen. Nicht zuletzt am Vortag legten noch viele  Hand an, hier zum Beispiel   am Zelt für die Musik-Kapelle. Auch waren fleißige Blumenmädchen am Werk, um das Festzelt dementsprechend auzuschmücken.

Und hier die gesamte “Frau- und Mannschaft”, die am Vorabend  hier tätig war. Es war ein schöner Ausklang bei angenehmen Temperaturen. Leider sollte dies am nächsten Tag, Samstag, dem 26. Sepember, etwas anders werden...

Erinnerungen an den September vor 25 Jahren 

Symbol  einer Wiedergründung

Chronik III

Am nächsten Tag, Samstag, dem 26. September, ging’s ab 11 Uhr los. Nach und nach trafen die Gäste ein. Leider war es im Vergleich zum Vortag empfindlich kühl geworden, und dankbar wurde das Zelt als Aufenthaltsort angenommen. Ein warmer Imbiß in Form von Bratwürsten oder Bockwürsten wurde gerne angenommen, gefragt war auch der Kafee. Der Hüttendienst war vollbeschäftigt.

Nach einer ersten Begrüßung lud Wfr. Dekan i. R. Winfried Züger zu einer Andacht, begleitet von Instrumentalmusik. Diese Viertelstunde der Besinnung und Andacht ließ niemand unbeeindruckt.

Anschließend nochmals Begrüßung durch den 1. Vors. des (Gesamt-)Türingerwald-Vereins 1880, Rolf Hesse. Danach folgten die Grußworte  der Ehrengäste aus dem  politischen Raum:  MdB Mark Hauptmann (Suhl), MdL Jürgen Heike (Neustadt b. C.), OB Norbert Tessmer (Coburg),  Bürgermeister Bernd Höfer (Meeder). Höfer setzte einen besonderen Akzent, indem er  ein Gemeindewappen von Meeder überreichte.

P9260165
FKR_2846n
FKR_2827_bearbeitet-1

Das historische Abzeichen in der Ansicht von vorne und der Rück-Ansicht