[home] [Zur Geschichte] [Schnittpunkt Wanderwege] [Frühling] [Goldener November] [Gastraum]
AlexHüttekleinn

oben: eine Zeichnung von Wfr. Werner Tartsch, Coburg (+)

Seit mehr als 75 Jahren bewirtschaften wir, der Thüringerwald-Verein Coburg e.V., die

Alexandrinenhütte

auf der Sennigshöhe (524 m) nahe der Ortschaft Mirsdorf (Gemeinde Meeder). Die Hütte ist an Wochenenden und Feiertagen zwischen Ostern und Ende Oktober geöffnet.

Parkmöglichkeit am Ortsausgang von Mirsdorf in Fahrtrichtung  zum Sendemast links.

Der Name erinnert an Herzogin Alexandrine (1820 - 1904), die in der Bevölkerung hochverehrte Gemahlin von Herzog Ernst II. Ursprünglich stand hier ein Aussichtsturm, 1907 zu Ehren der Herzogin erbaut. Nach wenigen Jahren wurde der baufällig, an seiner Stelle ist die Alexandrinenhütte 1936 gebaut worden. Von Anfang an oblag uns die Bewirtschaftung, bald entwickelte sich die Hütte zu einem beliebten Ausflugs- und Wanderziel für jung und alt.

In den Jahrzehnten seither wendeten wir viel Zeit und Geld auf, um die Hütte auszubauen, zu erweitern und zu modernisieren....

 

DSC_1374n
DSC_1384

Rapsfeld auf der Sennigshöhe mit Blick nach Westen...

Rapsfeld