Waldabend am 12. April 2016
im Vereinslokal "Münchner Hofbräu"


In Vertretung des.1. Vorsitzenden Dieter Schubert, der alle aus dem Urlaub grüßen ließ, eröffnete der 2. Vorsitzende Helmut Völk den Waldabend mit .einem herzlichen Willkommensgruß •

Zwölf Alters-Jubilare feierten ihren Geburtstag. Zu ihnen zählten u. a. Hitrud Lenk (80) sowie Reiner Probst (85).

Die Eröffnungswanderung führte Wanderwart Wilhelm Bauer von .Weißenbrunn nach Oeslau am 20. März. Bei leichtem Nieselregen ging es am 30. März von Beiersdorf durch den Callenberger Forst zur Ernstfarm mit dem 1. Vorsitzenden Dieter Schubert.
Der 2. Vorsitzende Helmut Völk führte am 3. April von Tremersdorf zur Alexandrinenhütte, wo die Wandergruppe mit Blasmusik überrascht und mit Leberkäse bewirtet wurde.
Die Rückfahrt erfolgte von Meeder. Die Kulturfahrt nach Weimar am 10. April erfreute sich hoher Beteiligung.

Ehepaar Schmidt stellt sich am 13. April mit einer Kurzwanderung von Schafhof über die „Querkelsteine“ und Schloß Hohenstein zur "Alten Schäferei" als Wanderführer vor. Die nächsten Wanderungen werden in den Aushängen sowie in den Tageszeitungen bekannt gegeben.     ...

Aufgrund von behördlichen Auflagen erhielt die Alexandrinenhütte neue Möbel und einen neuen Ausschank. An der Waldspitze wurde ein Rettungspunkt eingerichtet.

Nach einer kurzen Pause führte Dieter Abicht einen Film über seine Fahrrad-Tour zürn Pelepohnes/Griechenland vor.

Über seine ganz erstaunlichen Fahrrad-Ferntouren hat  dieser Autor schon mehrfach berichtett, unter anderem auch schon einmal ein „griechisches Abenteuer“.

 

Dieter Abicht war hierbei wie stets allein unterwegs und nächtigte manches Mal im Zelt. Seine Ausrüstung muss er natürlich stets mitführen, ein Begleitfahrzeug wie bei organisierten Radwanderungen steht nicht zur Verfügung.
Der 2. Vorsitzende Helmut Volk dankte ihm für seine erstklassige Vorführung im Namen aller.