Thüringerwald-Verein Coburg: seit 100 Jahren für Sie im Dienste von Wandern, Naturschutz, Heimatpflege......zur .Mitgliedschaft (bitte anklicken!)

Bildstock Hl. Franz Xaver bei Seßlach

Wer den “Amtsbotenweg” nach der Abzweigung von der Fahrstraße Seßlach - Wiesen begeht, stösst bald auf diesen Bildstock, lt. Inschrift auf der Rückseite datiert von 1733. Offensichtlich wurde dieser Bildstock vor nicht allzu langer Zeit restauriert. Er ist Franz Xaver gewidmet, “mächtiger Beschützer in Tod und Ungewitter”. Dieser Name klingt heute eher “urbayerisch” als fränkisch, immerhin aber altvertraut. Dennoch ist der Ursprung des Namens spanisch “Francico de Xavier” (1506 - 1552). Dieser spanische Adelige wurde Mitbegründer des Jesuitenordens und damit einer der führenden Köpfe der Gegenreformation. Im übrigen war er eifriger Missionar in Asien, vor allem Indien und sogar Japan und starb in China. Ist es ein Zufall, dass dieser Bildstock gerade hier, an der Konfessionsgrenze des 18. Jhdt. aufgestellt worden ist?