FKR_8596

Eher zufällig sah ich, dass außer den drei Stockenten-Erpeln noch etwas schwamm - offensichtlich ein Säugetier. Ein Biber konnte es nicht sein, dafür war es zu klein. Es war ein Bisam. Die Bezeichnung “Bisamratte” ist irreführend, der Bisam ist keine Ratten-Art. Ursprünglich in Nordamerika beheimatet. Lt. KOSMOS - Tierführer zunächst 1905 in Böhmen eingeführt, verbreitete sich von dort aus. Bei Smolik: “Wandern mit offenen Augen”, Gütersloh 1957 bereits wie heimische Art beschrieben.
Deutschsprachige zoologische Bezeichnung “Bisamratte”
in der Pelzwirtschaft “Bisam”