Thüringerwald-Verein Coburg: seit 100 Jahren für Sie im Dienste von Wandern, Naturschutz, Heimatpflege......zur .Mitgliedschaft (bitte anklicken!)

DSCF0135

Blick auf die Veste Coburg vom Osten aus (Parkplatz Brandensteinsebene); Standort 445 m Höhe und damit annähernd gleich Hoch wie die Veste selbst .

Von links: “Hohes Haus”, Bulgarenturm; Gästehaus, dahinter Turmhaube des “Blauen Turms”, Fürstenbau. Die heutige Form erhielten diese Bauten erst durch die Umbauten unter dem letzten regierenden Herzog Carl Eduard nach 1900, wobei mehr oder weniger umfassende Änderungen vorgenommen sind.

Unten: Eine völlig andere Perspektive bietet dieser Fernblick mit Blickachse Rosenau-Veste Coburg.  Möglich ist diese nur von einer Stelle am Aufstieg von Unterwohlsbach zum Rabersberg und mit einem starken Teleobjektiv. In diesem Fall verwendete ich eine NIKON F 3 mit Nikkor 4,5/300 - also “Analog”-Fotografie. Tage mit wirklich guter und klarer Fernsicht sind selten.

Veste Coburg Blickachse Schloss Rosenau