[home] [1913]

In der  “Coburger Zeitung” gelesen, die digital über die Bayerische Landesbibliothek zugänglich ist. Die Orginale gehören zum Bestand der Landesbibliothek Coburg.

DSC_3452

Heute steht das Haus Steingasse 24 leer - damals war hier “Coburger Zeitung” untergebracht, sicher nicht zufällig in Nachbarschaft zur Residenz. Die Druckerei gab es immerhin weit länger als die Zeitung.

Im Raum Coburg gab es zu dieser Zeit noch das “Coburger Volksblatt”. Es war 1912 gegründet worden, und zwar als speziell  sozialdemokratische Presseeinrichtung mit eigener Druckerei (hierzu: Dr. Günther Schmehle, Dissertationsschrift “Coburg und die deutsche Arbeiterbewegung”, Bamberg 1980, S. 85ff). Die nationalliberal ausgerichtete, wenn auch fwohl ormell unabhängige “Coburger Zeitung” erwähnte gelegentlich die Existenz des Volksblatts, vor allem, wenn es um anderweitige Darstellungen zu einem bestimmten Thema ging.

[home] [1913]