Im September 2000 gab es auf der Sennigshöhe ein Doppel-Jubiläum. Zum Einen war es gerade 10 Jahre her, seit an dieser Stelle der Thüringerwald-Verein “1880”, also der Gesamt-Thüringerwald-Verein wiedergegründet worden ist. Außerdem wurde gewissermaßen das “100jährige”  mit 20jähriger Verspätung  nachgeholt. Im Jahre 1980 gab es ja nur noch den Thüringerwald-Verein Coburg, in Thüringen war dieser Verein bekanntlich seit 1945 verboten worden.

alex20002

Vorne links Alt-OB Karl-Heinz Höhn, daneben der damalige 3. Bgm. Norbert Tessmer

alex2003
alex_2000
[home] [Wegweiser 1] [Thüringerwald-Verein] [Heimatgeschichtliches] [Fotogalerien] [Kommentare] [Dörfles-Esbach] [Statistik] [Jülich - Cleve - Berg] [sitemap] [Farnkraut online] [Das öde Haus] [Wappen] [Urheberrecht] [Johann Casimirs letztes Geheimnis] [Wappen]