Thüringerwald-Verein Coburg: seit 100 Jahren für Sie im Dienste von Wandern, Naturschutz, Heimatpflege......zur .Mitgliedschaft (bitte anklicken!)

FKR_6060

Ernst II, Reiterdenkmal im Hofgarten. Nach Gustav Eberlein 1898 bei Gladenbach u. Sohn, Friedrichshagen bei Berlin.

FKR_6016
Gustav Eberlein
Ernst II von Sachsen-Coburg
FKR_6026
Herzog Ernst II

Nach einem Bericht des Coburger Anzeigers vom 24. April 1897 wurde der Bildhauer Gustav Eberlein aus Berlin, der zwei Gipsmodelle eingesandt hatte, mit dem ersten Preis in Höhe von 2000 M ausgezeichnet. Damit erhielt er auch den Auftrag zur Anfertigung des Denkmals. Im Heimatmuseum ist sein Modell noch vorhanden. Der Berichterstatter beschreibt es so:

Eberlein stellt den Herzog in voller Manneskraft dar, die Haltung des Pferdes ist eine überaus edle, der linke Vorderfuß desselben ist erhoben, der Kopf etwas nach der linken Seite geneigt. Der Herzog blickt ernst, auf seinem Antlitz, wie überhaupt der ganzen Haltung, liegt die Würde. Er trägt die Kürassieruniform und den weiten Mantel mit langem Kragen. Bewundernswert ist die prächtige Auffassung der Falten im Mantelkragen."

Zitiert nach: Franz Eberlein: „Das Denkmal Ernst II im Coburger Hofgarten (Eberlein über Eberlein). Der Autor betont in diesem Zusammenhang mit dem Künstler des Denkmals keine verwandtschaftlichen Beziehungen zu haben. Diese Veröffentlichung war in: Herzog Ernst II von Sachsen-Coburg und Gotha 1818 – 1893 und seine Zeit; H.: Harald Bachmann, Werner Korn, Helmut Claus und Elisabeth Dobritsch, Coburg und Gotha 1993

[home]
FKR_9451
FKR_9477
FKR_4796
Ernst II
Ernst II