DSC_2644k

Fotogalerien - Coburg- Stadt und Umland; Ansichten, Ereignisse  u. v. a. bitte auf Bild klicken!

komprim2

Eine echte Entdeckung...

Außer den Organisatoren war dieser Ort im Landkreis Rudolstadt - Saalfeld  kaum jemanden unter den Fahrtteilnehmern bekannt. Nun, es handelt sich ja auch nicht darum, dass es hier etwa die ganz berühmte Architektur und Kunst zu bestaunen gebe.  Im “Baedecker” ist das Schloss Kochberg unter “Umgebung Rudolstadt” zu suchen, im “Dehio” eigenes Stichwort “Großkochberg”

DSC_8715gk

Nachzutragen bleibt aber, dass wir von Schloss Schwarzburg aus zunächst talabwärts nach Bad Blankenburg fuhren und weiter nach Rudolstadt. Burg “Greifenstein” und Schloss “Heidecksburg”  konnten wir nur vom Bus aus bestaunen, denn die Fahrt ging weiter über Nebenstraßen nach Großkochberg, wo Gelegenheit zu einer Nachmittagseinkehr und einem Rundgang durch Park und Schlossanlagen bestand.

Das Zusammenwirken der umgebenden  Landschaft mit  dem Park, den einzelnen Bauwerken und der dazu gehörigen  Kulturgeschichte  macht den ganz besonderen Reiz von  Großkochberg aus. Ursprüngliche Besitzer waren die Herren von Kochberg. Im 18. Jhdt. erwarben es die von Stein. Ein Paar, das Welt - Kulturgeschichte geschrieben hat: Goethe und die Freifrau von Stein. Hier sind sie einander begegnet.

Unten: vor dem Säulen des “Liebhabertheaters”, errichtet durch den Sohn Carl der Freifrau von Stein, noch heute bespielt. überhaupt fühlt man sich hier um Jahrhunderte zurückversetzt. Abgelegene Landgüter waren einst beliebter Schauplatz vonRomanen  und Novellen. 

komprim3
komprim5
komprim8
komprim6

Auch ein Parkbewohner!

komprim9
komprim10

Doch dann hieß es Abschied nehmen von Großkochberg. Gerne hätte ich noch Aufnahmen vom Inneren des Schlosses Großkochberg gezeigt, leider ist das Fotografieren hier nicht gestattet. Kann ich als passionierter Museums- und Kunstfotograf nicht verstehen, konnte ich doch in diesem Jahr serienweise Fotos im “Wallraf-Richartz”- Museum in Köln sowie im Bergischen Landesmuseum machen, und da sind wertvollere Exponate.

komprim12

Auf der Rückfahrt über Rudolstadt und Königsee (hier das hist. Rathaus) klang dann das Erlebnis südliches Thüringen auf. Dank an unsere Reiseleitung, an den unermüdlich erklärenden Dr. Harald Bachmann und den Organisator Wilhelm Bauer.

komprim13

Schlusseinkehr im historischen Gasthaus “Schaumberger Hof” in Eisfeld.