[home]

Thüringerwald-Verein Coburg: seit 100 Jahren für Sie im Dienste von Wandern, Naturschutz, Heimatpflege......zur .Mitgliedschaft (bitte anklicken!)

Bei Hönn, Buch I/6 S. 35, findet sich noch ein interessanter Hinweis zur Vorgeschichte der Verehelichung des Kurfürsten Johann Friedrich I (1503 - 1554) mit Sybille von Jülich-Cleve-Berg im Jahre 1527. Demnach war er zuvor mit Catharina, der Tochter König Philipps von Spanien versprochen. Dies kam aber wegen der zunehmenden konfessionellen Spannungen nicht zustande.

Handelte es sich um jene Person, die von den Historikern als “Katharina von Kastilien” bezeichnet wird, Lebensdaten 1507 - 1578, Tochter des Königs Philipps (“des Schönen”) und Johanna (“der Wahnsinnigen”), später Königin von Portugal?

In diesem Falle wäre eine Verbindung mit dem künftigen Führer der Reformation in Deutschland mit den Habsburgern zustande gekommen. Der Bruder von Catharina war niemand anderes als der spätere Kaiser Karl V.