hornthalstraße

Entstanden ca. 71 - 75; von der Terrasse Michelsberg mit einem 400er an der Asahi Pentax Spotmatic. Es war ein einfaches Objektiv, nur mit manueller Blendenvorwahl. Noch zu sehen: Glashäuser der Mayer’schen Gärtnerei. In dem Haus in der Mitte wohnten wir damals; Eigentümerin war Frau Margarete Schrüfer. Damals hatte es noch die Orginal-Fenster, und zwar die vorgehängten “Winterfenster” aus der Bauzeit vor 1914 - diese sind nicht mehr vorhanden. In der Gastwirtschaft gegenüber (“Hornthaler Hof”) war damals ein Grieche, allerdings weniger als Spezialitätengaststätte für Deutsche denn als Treffpunkt für seine Landsleute. Der organge-farbene PKW gehörte ihm.