[home] [Februar Waldabend]

Siegfried Stegner ein “70er”

Siegfried Stegner ist im Thüringerwald-Verein Coburg seit Jahren im Vorstand aktiv. Sein Aufgabenbereich ist die Betreuung unserer Wanderwege, leider mit nur noch wenigen verbliebenen Helfern.

Außerdem ist er einer der aktivsten Wanderführer und hat auch schon die Aufgabe eines Reiseleiters übernommen (2001 nach Straßburg). Natürlich hat sich daher am 27. Januar eine stattliche Abordnung aus der Vorstandschaft bei ihm eingefunden, an der Spitze unser 1. Vorsitzender Wolfgang Süße. Aber auch die Wegemeisterei war vertreten.

DSC_6607k

 

DSC_6615k

Dass dem Jubilar bei derlei Anlässen “noch viele Jahre bei guter Gesundheit” gewünscht werden, ist oft eine Floskel. Bei uns ist es mehr. Wir brauch unseren Siegfried noch lange!

 

“Volles Haus” beim Januar-Waldabend.

Diesmal waren wir im “kleinen Saal” im “Münchner Hofbräu”, und dieser Raum erwies sich als schier zu kleinen für den recht zahlreichen Besuch, trotz der auch bei uns nahezu isländischen Außen - Temperaturen. . Offensichtlich hatte das Thema des Video-Films und der Referent des Abends, Herr Dieter Abicht, das Interesse auf sich gezogen.

1. Vorsitzender Wolfgang Süße konnte  also ein “volles Haus” begrüßen. Er gab den üblichen Rückblick und die Ausschau auf die kommenden Ereignisse bekannt. Insbesonder rühmte er nochmals den gelungenen Julabend 2008. Erfreulicherweise  gab es wieder Neuanmeldungen.

Dann ließ Dieter Abicht sein Gerät anlaufen. Er ergänzte aber immer wieder durch spontane Kommentare und Anmerkungen.

      Es war dies keine der üblichen Urlaubsreisen. Der rüstige Ruheständler hatte sich mit dem Fahrrad auf die Reise gemacht, zunächst von Coburg aus in einen Nordseehafen, von dort aus ging es per Fährschiff über Bergen, die Shetland- und die Faer-Oer-Inseln nach Island, und zwar die Hafenstadt Seydisfjördur an der Ostküste. Die Schreibweise ist mit unserem “d” nicht korrekt, das isländische hat einen eigenständigen Buchstaben. Von dort hat Dieter Abicht ganz alleine die gesamte Insel von Ost über Nord, West und Süd umrundet. Es ist hier nicht der Raum, die Eindrücke einer grandiosen Landschaft auch nur annähernd wiederzugeben. Auch die Bedingungen in dem extrem dünn besiedelten Land mit auch im Hochsommer rauhem Klima sind entsprechend hart. Insgesamt legte Dieter Abicht 4.200 km auf dem Rad zurück, die  Reise dauerte insgesamt 80 Tage einschl. Überfahrten, Insel-Ausflügen, Besichtigungen usw.

      Dementsprechend reich fiel der Beifall der Zuschauer aus. Vielleicht können wir diesen Referenten wieder begrüßen.

 

DSC00092

Das “komfortable Reisefahrzeug”

DSC00093

Papageientaucher,

charakteristische Bewohner nordischer Gefilde.

DSC00100

Dreikönigswanderung 2008

4146437
3704958
DSC_7870
DSC_7872
DSC_7878
DSC_7881
DSC_7886
DSC_7893
DSC_7896
DSC_7899
DSC_7900
DSC_7903
4146443n

Rückfahrt nach Coburg - die Wandergruppe hatte einen Tag wie aus dem Bilderbuch erlebt!

Kontakt   Impressum

Zur Gesamt-Übersicht der Website: sitemap