Kunig

Beschädigte Statue der Hl. Kunigunda, ursprünglich von Johann Peter Benkert (1709 - 1765), Kopie auf der Unteren Brücke 1992 von  Ernst Singer (Dehio). Im Netz habe ich nur allenfalls mittelmäßige Fotos und ganz spärliche Informationen gefunden, zu dem damaligen Vorfall genau genommen, überhaupt nichts. Das auf der Brücke stehende Original war als einzige von 5 Statuen  von einem verheerenden Eisgang des Jahres 1784 verschont geblieben. Renoviert nach meiner Erinnerung zur 1000-Jahr-Feier 1973.
Dieses Foto ist vermutlich Anfangs bis Mitte der 70er Jahre entstanden; “Analog”-Dia. Die Oberfläche der Skulptur kommt hier ganz hervorragend zur Geltung. Sie steht aber offensichtlich in einem Bretterverschlag (auf der Brücke? sonstwie?). Das Original soll sich jetzt lt. “Dehio” in der “St. Jakob”-Kirche befinden.

Es ist nicht die einzige weibliche Skulptur in Bamberg mit gebrochener Nase, denken wir an die gotische Elisabeth im Dom. Dort wird es manchmal als ein gesteigerter Ausdruck bewertete (André Malraux!)

Hier war es aber ganz grober Unfug, ein Anschlag auf die Kunst.

Bamberg Kunigunda beschaedigt

Bild unten entweder vor dem Schaden oder bereits die Kopie

Bamberg Statue Kunigunda