[home] [Markierungsaufwand] [Pilgerführer]
DSCF0199

Martin Luther weilte bekanntlich im Jahre 1530 in Coburg. Nun, 482 Jahre später, kehrt der Reformator zurück ins Coburger Land. Der Lutherweg konnte diese Stadt natürlich nicht ausklammern.

Oben: Wegzeichen an der Alexandrinenhütte. Unten: Wegzeichen im Bereich Itztal - Bausenberg.

FKR_9445

Es ist bekannt, dass Martin Luther die alte Fernstraße über den “Sattelpaß” über Judenbach benutzt hat (das “Lutherhaus” stand damals noch in Judenbach). Sicher nutzte er den kürzest möglichen Weg ohne Umwege und Schleifen.

Kontakt   Impressum

Zur Gesamt-Übersicht der Website: sitemap