fleischh
73

Januar 1972 - Asahi Pentax Spotmatic mit Takumar 4/50. Bei aller Bescheidenheit, eine Top-Bildqualität noch nach 40 Jahren!. Gescannt mit Reflecta ProScan 7200, SilverFast. Solch eine Bildqualität hätte heute sicher mancher gerne, der sich sein Knipsschächtelchen vor die Pupille hält.
Auch das Motiv halte ich für gut aufgefasst. Ein “Klein-Venedig”, nicht gestaltet für die Touristen, sondern als Lebensraum. Dieser Hofraum im Bild links, wo stets viel Brennholz aufgestapelt war. Es ist dies das erste Haus nach der Markusbrücke. Eine solch phantastische Stimmung wie unten - fast könnte ich an  eine Winterlandschaft von Pieter Breughel denken - ist natürlich auch Glücksfall. Wenn ich mich recht erinnere, einer der ersten Filme mit dem Fujichrome 100, was damals in den 70er schon relativ hochempfindlich war. Winternachmittag ist natürlich immer eine bessere Lichtstimmung als etwa im Hochsommer mittags.

Klein Venedig Winter Bamberg
Kleinvenedig5

Vermutlich mit dem 100er Takumar an der Spotmatic, 70er Jahre. Besonders an dem Bild unten ist deutlich, dass es hier um Wohn- und Lebensraum geht, nicht im touristisch vermarktbare Kulisse. Erfreulich sind die ausnahmslos orginal erhaltenen oder stilgerecht erneuerten Fenster. Selbstverständlich war dies nicht.

kleinvenedig_70erjahre
Klein Venedig Bamberg  70er Jahre

Vermutglich Anfang 70er Jahre - erkennbar an dem “Schlößchen” - noch nicht renoviert. Unten: auch dieses Ausflugsschiff dürfte längst außer Betrieb gestellt weorden sein.

Fischerhäuser Klein Venedig Bamberg