Thüringerwald-Verein Coburg: seit 100 Jahren für Sie im Dienste von Wandern, Naturschutz, Heimatpflege......zur .Mitgliedschaft (bitte anklicken!)

DSC_0143k
[home] [Kloster Mönchröden] [Kloster Mönchröden Mrz 2014] [Heimatspiel]

Ehem. Benediktiner -Kloster Mönchröden; Kirche und Konventsbau; Aufn. 08/09

Aus Liebe zur Heimat

Heimatverein Rödental e. V. eng mit dem Namen der Familie Tischer verbunden

Rödental. Wenn der Heimatverein Rödental e. V. am 20. August 2009 auf den Tag genau sein 60jähriges Bestehen feiert, wird der Name Tischer am häufigsten genannt werden. In seinem Grußwort zum 50-jährigen Bestehen des Heimatvereins waren die Worte vom Ersten Vorsitzenden und Ehrenvorsitzenden Harald Tischer: „Lasst uns aus Liebe zu unserem angestammten Volkstum und zu unserer Heimat fest zusammenhalten." Die Liebe zur Heimat, ein Leben in Frieden und der Zusammenhalt waren es, was Helmut Tischer Senior am 20. August 1949 bewog einen Heimatverein zu gründen.

Neben den regelmäßigen Veranstaltungen des Vereins, am 1. Adventsonntag der Fackelzug zur Lauterburg, der Mundartabend am Gründonnerstag und der Feier am 1. Mai auf der Lauterburg, beteiligt er sich an

vielen Veranstaltungen und Festzügen, wo er mit dem Kloster Mönchröden und seiner Mönchsgruppe mit marschiert. Freudschaftliche Beziehungen verbinden ihn mit örtlichen, besonders kulturpflegenden

Vereinen, wie Sport, Gesang-und Musikvereinen. Auch mit dem Thüringerwald-Verein wird auf Wanderungen freundschaftlicher Kontakt gepflegt. Amtsmüde ist der Ehrenvorsitzende Harald Tischer nicht, doch würde er gerne die Geschicke des Vereins in jüngere Hände geben, um so für jungen Nachwuchs im Verein zu sorgen. Jedoch bewegen ihn die aktiven Vorstandsmitglieder wie Helene und Günther Bartholmeß, Horst Reuß, Prof. Günther und Ingrid Ott und Hermann Schmidt immer wieder weiter zu machen, denn was wäre der Verein ohne seinen Harald.

Als Nächstes stehen neue Mönchskutten an und die Frauen möchten gerne eine fränkische Tracht, wozu noch Mitstreiter gesucht werden.

Anmerkung:

Im vorstehenden Zeitungsartikel, entnommen dem  „WOCHENSPIEGEL“ v. 13. Aug. 2009 wird der freundschaftliche Kontakt zwischen Heimatverein und Thüringerwald-Verein erwähnt. Dieser rührt von persönlichen Beziehungen des Helmut Tischer sen. und Arno Völk her. Wie oben erwähnt, gründete Helmut Tischer sen. im Jahre 1949 den Heimatverein Mönchröden. Der Mönchrödener Arno Völk wurde im Thüringerwald-Verein Coburg aktiv und war von 1974 bis zu seinem Tod im Jahre 1979 dessen 1. Vorsitzender. Jahrzehntelang war es Brauch, alljährlich eine gemeinschaftliche Wanderung mit zahlreichen Angehörigen beider Vereine in der Umgebung von Mönchröden durchzuführen. Auch aus der Familie von Arno Völk sind weitere Aktive des Vereins hervorgegangen.

Die Grüße des Thüringerwald-Vereins Coburg überbrachten am 20. Aug. 1. Vorsitzender Wolfgang Süße sowie Klemens Mönnich und Günther Völk, auf ausdrücklichen Wunsch in der Einladung mit dem Wimpel.

-hdb-

 

[home] [Kloster Mönchröden] [Kloster Mönchröden Mrz 2014] [Heimatspiel]