[home]

                                                                                                                                   

 

Tätigkeitsbericht des Naturschutzwartes für das abgelaufene Vereinsjahr

 Allgemeines:

 -      Neue Rote Liste weltweit (IUCN)

-      Situation bei uns differenziert (Erfolg z.B. beim Biber, Situation in der offenen Agrarlandschaft dagegen weiterhin negativ)

 § 63/ Art. 45 Stellungnahmen/ Positionen zu Eingriffsvorhaben:

 -         Dauerbrenner 380 KV- Leitung (Problembereich Hohe Schwenge/ Lauterburg/ Froschgrundsee)

-         Vorbereitung NSG- Erweiterung „Glender Wiesen“ um den Nordteil vom Goldbergsee mit Bau einer Beobachtungsplattform und eines Naturlehrpfads; am 15.05.11 führte ich hier die TWV- Vogelwanderung

-         Mitwirken an mehreren FFH- Managementplänen (z.B. Itzgrund, Östl. Mönchrödener Forst u.a.)

-         Bau von Tieraufstiegshilfen in Fließgewässern/ wasserrechtl. Genehmigungsverfahren (z.B. bei Oeslau)

-         Differenzierte Betrachtung der Folgemaßnahmen der Energiewende (z.B. Neubau von Windkraftanlagen im Lkr. Coburg), Mitwirkung am Klimaschutzkonzept von Stadt und Lkr. Coburg

 Naturschutzmaßnahmen:

 -         Magerrasenpflege auf dem TWV - Grundstück im Bereich Sennigshöhe (NSG) mit ortsansässigen Landwirten und einem Wanderschäfer

-         Pflegeaufsicht über die TWV- Flächen nördlich der Sennigshöhe in der Gemarkung Ottowind (Simmersberg)

-         Pflegeaufsicht über die TWV- Flächen in der Bischofsau (NSG)

 Der TWV besitzt im Lkr. Coburg 6,7190 ha Land mit Zweckbindung Naturschutz. Diese Flächen müssen jährlich auch entsprechend gepflegt werden (Mahd oder Beweidung), was über den Landschaftspflegeverband Coburger Land auch weiterhin kostenlos durchführt wird. Die Fördermittel hierfür sind momentan gesichert (nachdem in der Vergangenheit darum mit Erfolg gekämpft wurde).

 -         Naturschutzkooperation mit den BaySF- Betrieb Coburg (Taimbacher Forst)

 ”Grünes Band”

 - sehr interessante Ergebnisse der Kartierungen durch das Planungsbüro IVL

 Veranstaltungen mit ökologischem Schwerpunkt:

 -         Am 10.07.11 machte der TWV eine Busfahrt mit Wanderung in den Thüringer Nationalpark Hainich, wo auch der Baumkronenpfad begangen wurde (zus. mit Herrn Ulmer vom LBV und mir mit fachlichen Erläuterungen)

-         Am 06.05.12 soll die diesjährige Vogelstimmenwanderung vom Froschgrundsee Richtung Schalkau gehen

 Frank Reißenweber

(Naturschutzwart TWV-Zweigverein Coburg)

Kontakt   Impressum

Zur Gesamt-Übersicht der Website: sitemap