Thüringerwald-Verein Coburg: seit 100 Jahren für Sie im Dienste von Wandern, Naturschutz, Heimatpflege......zur .Mitgliedschaft (bitte anklicken!)

Nordöstliche, zum Schlossplatz hin belegene Front des Residenzschlosses “Ehrenburg” im Detail. In den Jahren 1816 - 1840 Umgestaltung im “neugotischen” Stile.

Coburg Ehrenburg Mittelturm

Oben: Mittelturm, oberstes Geschoss sowie Teil des östlichen Gebäudeflügels

Coburg Ehrenburg

Interessant ist die Bewertung von Voss in dem 1906 erschienenen Bd. XXXII der Bau- und Kunstdenkmäler Thüringens. Während er die der “englisch-negotischen” Verkleidung der Fassaden eher distanziert-kritisch sieht, rühmt er den “phantastischen Zinnenkranz, welcher die beiden obersten Geschosse des grossen Mittelturms und die beiden turmartigen Eckbauten bekrönt”.

DSC_7059

Die zierlichen Spitzen haben demnach die Form der gotischen Lilie. Diese Bekrönung erinnert an Vorbilder der maurischen und venezianischen Architektur. Das gleiche gilt wohl von den Fenstern im obersten Geschoss des Hauptturms.