FKR_9019
DSCN5111

Bei Theodori/Favreau, Lichtenfels 1925 ist das Wappen wie folgt beschrieben: optisch rechts “des Klosters Türband”, links Basiliks, darunter die Rosen aus des Wappens von Abt Ch(K)ilian Düring.

DSCN5116
DSCN5112

Statue links ist eindeutig zu identifizieren: der hl. Märtyrer Dionysius; lt. Theodori/Favreau sollen außerdem Petrus, Paulus und Bischof Otto v. Bamberg dargestellt sein. Dehio nennt anstelle des letzteren Hl. Kilian (Würzburg)

DSCN5113
DSCN5114
DSCN5115