DSC_2644k

Fotogalerien - Coburg- Stadt und Umland; Ansichten, Ereignisse  u. v. a. bitte auf Bild klicken!

Die Vogelstimmenwanderung gehört  zu den Traditionsveranstaltungen des Thüringerwald-Vereins Coburg. Es geht hierbei nicht nur um ornithologische Beobachtungen, sondern um die Beachtung und Betrachtung von Natur und Umwlet in ihrer Gesamtheit. Seit mehreren Jahren führt Frank Reißenweber diese Veranstaltung durch.

DSC_8850

Sonntag, 3. Mai am Ausgangspunkt nahe Görsdorf.

DSC_8853

Langsam verlandende Teiche stellten wertvolle Biotope im Bereich des “FFH”-Gebietes “Rottenbacher Moor” dar. Natürlich liessen sich die Singvögel gerade in diesen Morgenstunden hören...

DSC_8869

Die “Köhlerfichte”, ein eindrucksvolles Naturdenkmal...

DSC_8872
DSC_8873
DSC_8876
DSC_8874

links:”Schlangen-” oder Drachenwuz, eine Aronstabart, noch nicht erblüht.

unten: werdende Schwarzbeeren

DSC_8879
DSC_8885

Das eigentliche “Rottenbacher Moor”, ein sog. Übergangsmoorgebiet. Bis vor einigen Jahren war ein begehbarer Knüppeldamm angelegt.

DSC_8892
DSC_8893

Zeugen der

Vergangenheit...

DSC_8894
DSC_8906

eine wahre

Märchenwiese

DSC_8907
DSC_8909
DSC_8911

oben rechts:

Spuren von der Harzgewinnung

links:

an der “B  4” der große Grenzstein

DSC_8916

Oben: Blick auf Rottenbach, unten: endlich die Mittagseinkehr. Der Wirtshausname erinnert daran, dass hier einst tatsächlich Auerhühner vorkamen.

DSC_8921
DSC_8924

Oben: nur scheinbar eine Ödnis, hier soll Heideland entstehen, der Forstbestand wurde daher zurückgenommen. So ganz kann auch im Naturschutz - bzw. “FFH”-Gebiet die Natur nicht sich selbst überlassen sein. Lebensraum auch für die seltene Heidelerche, nicht mit der Feldlerche zu verwechseln. Die Heidelerche liess sich an diesem Tag hören.

DSC_8928

Am Ziel... und wann sind Sie dabei??